Cäsars Geheimnis

Eine Verschlüsselung im Unterricht

Über die Anwendung einer einfachen Verschlüsselung bekommen die Schülerinnen und Schüler ein gutes Verständnis für Verschlüsselungsprozesse und deren Bedeutung für die Sicherheit persönlicher Daten. Sie verschaffen sich einen Überblick über die Geschichte der Verschlüsselungstechniken und werden für eine der wichtigsten Sicherheitstechnologien sensibilisiert.
Als die älteste bekannte und angewandte Chiffrierung gilt die Cäsar-Verschlüsselung, eine Verschiebechiffre. Vom römischen Feldherrn Gaius Julius Cäsar entwickelt und als Form der geheimen Kommunikation für seine militärische Korrespondenz genutzt, findet diese Technik bis heute Anwendung. Mit der Übermittlung von Daten im Internet in Form von E-Mails, Webseiten und Passwörtern sind Sicherheitsaspekte wie auch Methodik moderner Verschlüsselungsverfahren nicht nur noch komplexer sondern auch notwendiger geworden.
Überblick
Hier klicken
Arbeitsblätter mit Chiffrier-Scheibe und Verschlüsselungstabelle.
Mit der vorliegenden Unterrichtsidee werden die Schülerinnen und Schüler für die Notwendigkeit der Verschlüsselung privater Daten sensibilisiert. Durch das spielerische Ausprobieren einer einfachen Verschlüsselung bekommen sie ein tieferes Verständnis für Verschlüsselungsprozesse und verstehen, dass verschlüsselte Daten den Zugriff für unbefugte Personen erschweren.

Die Schülerinnen und Schüler:

erwerben Kenntnisse über die historischen Entwicklungen von Verschlüsselungen.
verstehen das System der Cäsar-Verschlüsselung, indem sie kleinere Texte mit Hilfe der Chiffrierscheibe entschlüsseln.
vertiefen ihre Kenntnisse zum Thema Verschlüsselung, indem sie entsprechende Tools adaptieren und eigene Verschlüsselungen erstellen.
erkennen im Rahmen des Projektverlaufs die Notwendigkeit der Verschlüsselung von Datentransportwegen bzw. von persönlichen Daten.

Umsetzung im Unterricht

Die Umsetzung der Projektidee erfolgt im Rahmen von vier Unterrichtsstunden in vier Phasen. In der ersten Phase erhalten die Schülerinnen und Schüler einen Überblick zur historischen Entwicklung von Verschlüsselungen und erproben die Funktion der Chiffrierscheibe. Anschließend werten sie ihre Erfahrungen mit der Cäsar-Verschlüsselung aus und lernen das Verschlüsselungs-Tool auf Excelbasis kennen.
In der dritten Phase erstellen die Schülerinnen und Schüler mit dem Excel-Tool selbstständig oder in Kleingruppen eigene Verschlüsselungsmuster. In Phase vier reflektieren sie die Notwendigkeit der Verschlüsselung von Daten im Bereich der Privatsphäre. Sie formulieren eine kurze Zusammenfassung und verschlüsseln diese nach einem selbst gewählten Verschlüsselungsverfahren.

Ergebnis

Als Ergebnis dieses Unterrichtsprojekts entsteht eine Sammlung von verschlüsselten Statements der Schülerinnen und Schüler zum Thema sichere Verschlüsselung, ergänzt durch die dazu gehörigen Verschlüsselungscodes. Diese Sammlung kann als Grundlage für weiter Projekte bzw. andere Unterrichtsfächer genutzt werden.

Weiterführende Informationen

Deutschland sicher im Netz e.V.
Die Gemeinschaftsinitiative wurde gegründet, um Nutzer für die potentiellen Gefahren im Internet zu sensibilisieren und den eigenen Online-Schutz zu verbessern.
[www.sicher-im-netz.de | 27.10.2011 | 18:35]