Medien machen Meinung

Soziale Netzwerke als Meinungsplattform

Im Mittelpunkt dieser Unterrichtsidee steht die Beschäftigung mit den meinungsbildenden Funktionen digitaler Medien. Zu einem aktuellen gesellschaftspolitischen Thema gestalten die Schülerinnen und Schüler eine Collage mit eigenem Bild- und Textmaterial und stellen diese auf einer Fansite bei Facebook zur Diskussion.
Meinungsbildung hat sich durch die zunehmende Verlagerung der Kommunikation in digitale Räume enormer gewandelt. Insbesondere soziale Netzwerke bieten die Möglichkeit, sich über Kommentare, Rezensionen und Verweise zu äußern. Diese neuen Formen digitaler Beteiligung schließen jedes Mitglied der Internetgemeinde ein. Einerseits wird es dadurch immer schwieriger, qualitative Meldungen zu filtern, andererseits eröffnet sich eine Vielzahl an Perspektiven.
Überblick
Hier klicken
Das Unterrichtskonzept mit Plakatvorlage und Projektpräsentation.
Die meinungsbildenden Funktionen digitaler Medien stellen den Schwerpunkt dieser Unterrichtsidee dar, in deren Rahmen die Schülerinnen und Schüler appellative Strategien zu aktuellen Themen entwickeln. Durch die gezielte Gestaltung einer digitalen Collage und ihrer Veröffentlichung bei Facebook bringen sie ihre Haltung zum Ausdruck und regen zur Diskussion an.

Die Schülerinnen und Schüler:

reflektieren ihre Erfahrungen mit sozialen Netzwerken und tragen Inhalte zur Bedeutung von Meinungsäußerung in digitalen Medien zusammen.
planen die wirksame Umsetzung eigener Botschaften mit den visuellen und sprachlichen Mitteln einer Collage.
erlernen kreative Darstellungsmöglichkeiten von Meinung über Sprache, Layout und Bilder.
analysieren und bewerten den Meinungsbildungsprozess auf Facebook und diskutieren die Rolle digitaler Medien, die Bedeutung von Gesprächskultur und den verantwortungsvollen Umgang mit Meinungsäußerung im Internet.

Ergebnis

Die Fansite bei Facebook bietet als Diskussionsforum eine Grundlage für die Auswertung des Projekts. Die Schülerinnen und Schüler ziehen Schlüsse in Bezug auf den möglichen Verlauf von Meinungsbildungsprozessen und deren Konsequenzen ziehen.

Weiterführende Informationen

Kompetenzen in einer digital geprägten Kultur
Ein Leitfaden des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur Ausgestaltung der Medienbildung bei jungen Heranwachsenden. Basierend auf dem Bericht einer vom Bundesministerium für Bildung und Forschung eingesetzten Expertenkommission werden mögliche Handlungsfelder zur Medienbildung dargestellt.
[www.bmbf.de | 15.11.2011 | 13:26]